Das CrowdPatent Konzept

ist transparent und so einfach wie 1, 2, 3!

Über CrowdPatent

CrowdPatent ist weltweit die erste Plattform im alternativen Investmentbereich, die für Investoren eine direkte Beteiligung an Erfindungen, Patentanmeldungen und Patenten ermöglicht. Damit bietet CrowdPatent eine völlig neue Asset-Klasse, in der Investoren sogenannte InventionShares erwerben können. Dadurch sichern sich Investoren direkte Beteiligungen aus Erlösen bei der Monetarisierung von gewerblichen Schutzrechten.

INVENT

Erfindungen und Patente

Wir kooperieren mit Forschungsinstituten, Hochschulen, Startups, Einzelerfindern und KMUs, um frühzeitig Erfindungen mit hohem Vermarktungspotential zu bestimmen. Ein mehrstufiger Prozess ist unser Qualitätsversprechen und dient als Filter, um Erfindungen mit Innovationspotential ausfindig zu machen.

Mehr

INVEST

Emission von InventionShares

Sobald eine Erfindung, eine Patentanmeldung oder ein Patent die Potentialanalyse positiv abgeschlossen hat, wird das entsprechende Schutzrecht auf der CrowdPatent Plattform als Investitionsmöglichkeit präsentiert. Investoren können also InventionShares erwerben und sich an Vermarktungserlösen des entsprechenden Schutzrechts beteiligen.

Mehr

INNOVATE

Verkauf von Patenten

Die Industrie kauft Schutzrechte direkt von CrowdPatent und erhält damit Zugriff auf externes Innovationspotential. Es entsteht eine einfache, transparente Möglichkeit, den Technologietransfer zu revolutionieren.

Mehr

INVENT

Erfindungen und Patente

Wir kooperieren mit Forschungsinstituten, Hochschulen, Startups, Einzelerfindern und KMUs, um frühzeitig Erfindungen mit hohem Vermarktungspotential zu bestimmen. Ein mehrstufiger Prozess ist unser Qualitätsversprechen und dient als Filter, um Erfindungen mit Innovationspotential ausfindig zu machen.

Mehr

INVEST

Emission von InventionShares

Sobald eine Erfindung, eine Patentanmeldung oder ein Patent die Potentialanalyse positiv abgeschlossen hat, wird das entsprechende Schutzrecht auf der CrowdPatent Plattform als Investitionsmöglichkeit präsentiert. Investoren können also InventionShares erwerben und sich an Vermarktungserlösen des entsprechenden Schutzrechts beteiligen.

Mehr

INNOVATE

Verkauf von Patenten

Die Industrie kauft Schutzrechte direkt von CrowdPatent und erhält damit Zugriff auf externes Innovationspotential. Es entsteht eine einfache, transparente Möglichkeit, den Technologietransfer zu revolutionieren.

Mehr

Erfinder (Inventor)Invent.

    Machen Sie Ihre Schutzrechte zu Geld
  • Einfache Online-Registrierung
  • Sicherer Einreichungsprozess
  • Keine Erfahrung im Patentierungsverfahren erforderlich
  • Keine Gebühren
ERFINDUNG EINREICHEN
CROWDPATENT PRÜFUNG
SCHUTZRECHTE ÜBERTRAGEN
PROFIT AUS INVESTMENTSUMME UND VERKAUFSERLÖS

Nicht genutzte Patente zu Geld machen und frühen Zugang zu neuen Patenten nutzen

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) begegnen ganz eigenen Herausforderungen im Umgang mit Patenten. Oft haben sie ungenutzte Patente, deren jährliche Verlängerung viel Budget verschlingt. Budget, das man z.B. auch für den Kauf neuer, wichtiger Patente gebrauchen könnte. Darüber hinaus ist die Mitarbeiteridentifikation und –motivation in kleinen Unternehmen besonders hoch und wird auch in Arbeitnehmererfindungen sichtbar. Erfindungen, die KMUs oft nicht anmelden möchten, weil sie nicht in das eigene Produktportfolio passen. Ein Mitarbeiter kann dies als frustrierende Zurückweisung empfinden.

CrowdPatent bietet KMUs Wege, das eigene Patentportfolio auszubalancieren und die Mitarbeiterzufriedenheit hoch zu halten:

  • Risikofreie Monetarisierung nicht genutzter Patente
  • Patentkauf - früher Zugang zu neuen Patenten; zu einem Zeitpunkt, zu dem diese noch relativ kostengünstig sind
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit, wenn Mitarbeitern für ihre Patentanmeldung der Weg zu CrowdPatent aufgezeigt wird

Für die Monetarisierung nicht genutzter Patente nutzen KMUs das CrowdPatent-Netzwerk von Investoren, die über die Plattform crowdpatent.com in die Patentverlängerungen investieren. Anschließend sorgt CrowdPatent für die Patentverlängerung und startet in einem weltweiten Netzwerk von Industriekunden mit der Vermarktung der Rechte. Das KMU erhält dabei 10-15% der in das Patent investierten Summe. Darüber hinaus fließen nach dem Patentverkauf erneut 10-35% des Nettoverkaufserlöses an das KMU.

Kostenlos und risikofrei Erfindungen schützen

Universitäten und Forschungseinrichtungen mit begabten Wissenschaftlern stehen vor einem Problem: Es fehlen Finanzmittel, um alle wertvollen Erfindungen patentrechtlich schützen zu lassen. Den Einrichtungen gehen damit finanzielle Chancen verloren; laut dem US amerikanischen Broker IP Offerings werden durchschnittliche Verwertungserlöse von €250.000 pro Patent erzielt. Sie müssen auf reputationstreibende Patente verzichten und entmutigen Wissenschaftler, deren Erfindungen sie nicht schützen können.

CrowdPatent bietet wissenschaftlichen Einrichtungen die Möglichkeit, Erfindungen einfach, kostenlos und risikofrei schützen zu lassen. Möglich macht dies das CrowdPatent-Netzwerk von wissenschaftlich-technisch interessierten Investoren, die über die Plattform crowdpatent.com in den Schutz von Erfindungen investieren. Danach sorgt CrowdPatent für die Patentanmeldung in möglichst vielen Ländern und startet in einem weltweiten Netzwerk von Industriekunden mit der Vermarktung der Rechte. Für Universitäten und Forschungseinrichtungen lohnt sich dies fünffach:

  • Drittmittel werden generiert
  • 10-15% des investierten Geldes
  • 10-35% des Nettoverkaufserlöses
  • Aufmerksamkeit von Industrieunternehmen
  • Patentvermarktungswissen nutzen und sammeln

Auch Patente für deren Verlängerung die finanziellen Mittel fehlen, können auf diesem Weg finanziert werden.

Forschungsstätten, die Erfindungen ihrer Wissenschaftler nicht zum Patent anmelden möchten, motivieren diese, indem sie ihnen als Alternative die Anmeldung und Vermarktung über CrowdPatent empfehlen.

Ressourcenschonend und risikofrei zum Patent

Startups müssen sich in den ersten Jahren mit meist begrenzten Ressourcen auf den Auf- und Ausbau ihres Geschäfts konzentrieren. Sie beschreiten Wege, die keiner vor ihnen betreten hat und müssen gleichzeitig die Professionalität der etablierten Marktteilnehmer beweisen. Die Auslagerung komplexer, risikobehafteter und teurer Geschäftsaspekte kann in dieser Phase einen unbezahlbaren Geschäftsvorsprung ermöglichen.

CrowdPatent bietet Startups die Möglichkeit, durch die Auslagerung von Patentangelegenheiten Risiken zu minimieren, Kosten zu vermeiden und personelle Ressourcen zu schonen. Erfindungen können einfach, kostenlos und risikofrei über das CrowdPatent-Netzwerk von Investoren geschützt werden, die über die Plattform crowdpatent.com in den Schutz von Erfindungen investieren. CrowdPatent sorgt für die Patentanmeldung in möglichst vielen Ländern und startet – wenn oder sobald vom Startup gewünscht – in einem weltweiten Netzwerk von Industriekunden mit der Vermarktung der Rechte.

Nach der Patentanmeldung hat das Startup zwei Optionen:

  • Es bekommt ein exklusives Rückkaufsrecht für einen festgelegten Zeitraum, oder
  • es erhält eine Nutzungs-Lizenz; zudem kann die Lizenz an weitere Unternehmen erteilt werden.

Das Startup profitiert gleich sechsfach:

  • Konzentration auf das Kerngeschäft
  • Eigene Ressourcen werden geschont
  • Erfindung ist sicher geschützt und gleichzeitig verfügbar
  • Aufmerksamkeit von Investoren und der Industrie
  • Lizenz-/Patentwissen nutzen und sammeln
  • Einnahmen von 10-15% der in die Erfindung investierten Summe

Auch im Falle eines späteren Patentverkaufs fließen 10-35% des Nettoverkaufserlöses an das Startup, sollte dieses das Rückkaufsrecht nicht nutzen bzw. keine Lizenz an den Schutzrechten nehmen. Patente für deren Verlängerung die finanziellen Mittel fehlen, können ebenfalls auf diesem Weg finanziert werden.

Ein Plus für Mandanten und den eigenen Umsatz

Niemand weiß es besser als Patentanwälte: Nur 10 bis 40 Prozent aller patentierbaren Erfindungen werden angemeldet! Die Anmeldung zum Patent scheitert oft an der Finanzierung der Patenterstellung und –aufrechterhaltung. Kanzleien sind dabei die Hände gebunden, denn die Hilfe, die Mandanten vorgeschlagen werden kann, beschränkt sich auf Förderprogramme zum Schutz von Erfindungen. Diese zu nutzen, erfordert das Ausfüllen vieler Formulare, ist kompliziert und langwierig. Die Folge: Der Erfinder ist entmutigt, Kanzleien gehen mögliche Umsätze verloren und die Wirtschaft muss auf wichtige Innovationen verzichten.

CrowdPatent bietet Patentanwaltskanzleien die Möglichkeit, Mandanten eine neue Form der kostenfreien und risikolosen Patentanmeldung anzubieten, sowie die Finanzierung der Aufrechterhaltung oder Vermarktung von bereits erteilten Patenten oder Patentanmeldungen. Ohne aufwendige Formalien, kann der Erfinder seine Erfindung zu Geld machen. Dazu melden Patentanwalt und Erfinder eine Erfindung, Patentanmeldung oder das bereits erteilte Patent bei CrowdPatent. Voraussetzungen sind bei einer neuen Erfindung, dass sie gute Aussichten hat, den Patentschutz zu erhalten und eine große Marktrelevanz hat. Nur solche Erfindungen haben gute Chancen, durch CrowdPatents Groß- und Kleininvestoren finanziert zu werden. Die erfolgreiche Finanzierung mit mindestens €10.000 und maximal €40.000 pro Erfindung ist Voraussetzung dafür, dass CrowdPatent den an der Einreichung der Erfindung beteiligten Patentanwalt mit der Patentanmeldung in möglichst vielen Ländern beauftragen kann.

Für Patentanwaltskanzleien lohnt sich dies gleich dreifach:

  • Kanzleien bieten Mandanten eine hervorragendeAlternative zur Patentfinanzierung
  • Kanzleien können erheblich mehr Umsatz generieren
  • Mandantenbindung und Innovationen werden gestärkt

Mandanten von Patentanwaltskanzleien erhalten u.a.:

  • 10-15% des investierten Geldes
  • 10-35% des Nettoverkaufserlöses

InvestorInvest.

    Investieren Sie in potentialgeprüfte, öffentlich handelbare Privatrechte
  • Einfache Übersicht aller Investmentmöglichkeiten
  • Schnelle Online-Registrierung und schneller Kauf von InventionShares®
  • Einfache Diversifizierung durch 1-Klick Investment
  • Zahlung per Kreditkarte, wobei Abbuchung erst nach Erreichen der Mindestinvestmentsumme erfolgt
  • Keine Gebühren
ONLINE REGISTRIEREN
INVENTIONSHARES® KAUFEN
10-65 % DER NETTO-VERKAUFSERLÖSE

Haftungsausschluss: CrowdPatent bietet eine hohe Renditechance. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals, d.h. der Einlage, kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Das Angebot zum Abschluss einer stillen Gesellschaft mit der Crowd IP Box ist daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalverlustes finanziell verkraften können.

Mit InventionShares bringt CrowdPatent eine völlig neue Asset-Klasse auf den Markt. Ähnlich zu Aktien sind InventionShares Unternehmensbeteiligungen, allerdings stehen InventionShares mit der Verwertung der jeweiligen Erfindung im Zusammenhang. Über InventionShares profitieren Investoren somit finanziell an der Monetarisierung von Erfindungen, Patentanmeldungen und Patenten, in die sie investiert sind.

CrowdPatent akquiriert Erfindungen, Patentanmeldungen und Patente mit hohem Vermarktungspotential und bietet diese online als Investitionsmöglichkeiten an. Durch das Emittieren von InventionShares wird ein Kapitalpool geschaffen, der zum größten Teil zum Anmelden, Aufrechterhalten, Absichern und/oder Erteilen von Schutzrechten eingesetzt wird.

Sollte die Mindestfundingsumme, die Ihnen bei jeder Kampagne angezeigt wird, überraschend nicht erreicht werden, so erhalten alle Investoren ihr Geld zurück, natürlich ohne Abzüge. Dieses Konzept wird auch als All-or-Nothing bezeichnet.
All-or-Nothing, wieso?

  • Die finanziellen Risiken für Investoren werden auf diese Art minimiert.
  • Sie dient als Motivator. Wenn Interessenten eine Erfindung ermöglichen möchten, werden sie für diese werben.

Wie sorgt CrowdPatent für die Vermarktung?

CrowdPatent hat eine umfangreiches Netzwerk in die Industrie und arbeitet außerdem mit ausgewählten Patent Brokern und Portaldiensten zusammen. CrowdPatent wartet nicht bis Patente erteilt werden sondern beginnt umgehend nach Abschluss der Fundingphasen mit der Vermarktung der Schutzrechte. Sollte es mehrere Kaufinteressenten geben, wird CrowdPatent die Schutzrechte in einem transparenten Bieterprozess verkaufen. Genauso wie die Investoren, ist auch CrowdPatent an einer möglichst guten Vermarktung interessiert, schließlich verdient CrowdPatent wie auch Erfinder und ehemalige Patentinhaber hauptsächlich an der Vermarktung von Schutzrechten.
Erkunden Sie die aktuellen Investitionsobjekte

Lesen Sie unter Invent, wieso es sich um Erfindungen mit hohem Vermarktungspotential handelt.

CrowdPatent ist bemüht, in ausgewählten technischen Gebieten Patentportfolios aufzubauen, indem Erfindungen, Patentanmeldungen und Patent in einem Paket gebündelt werden. Grund dafür ist, dass die Industrie meist an Patentporfolios und nicht nur an einzelnen Schutzrechten interessiert ist.

Industrie (Innovator)Innovate.

    Kaufen Sie wertvolle Schutzrechte zu angemessenen Preisen direkt vom Patentinhaber
  • Einfache Übersicht aller verfügbaren Schutzrechte
  • Volle Transparenz: Patent- und Marktbeschreibung, Volltext und Investmentsumme verfügbar
  • 1-Klick Kontakt zu Patentinhaber (CrowdPatent)
VERFÜGBARE SCHUTZRECHTE FINDEN
RELEVANTE SCHUTZRECHTE ANALYSIEREN
BEVORZUGTE SCHUTZRECHTE KAUFEN